Nie mehr Fernsehen? Fazit der TV-Diät

Der Juni ist rum und damit auch meine (von gelegentlichen Rückfällen unterbrochene) TV-Diät. Und wie nach jeder Diät warte ich jetzt ängstlich und gespannt auf den Jojo-Effekt: Nächtelange Zapping-Exzesse, ein heißlaufender DVD-Player und ein schmerzender Daumen vom ständigen Umschalten. Und? Nichts. Komisch. Ich glaube, ich habe keinen Spaß mehr am Fernsehen.

Der laufende Fernseher, das müsst ihr dabei wissen, gehörte und gehört in meiner Familie immer zu den ständigen Hintergrundgeräuschen. Auch wenn niemand schaut, läuft das Ding. Warum das so ist, weiß ich nicht. In meiner Studentenbude habe ich diese Tradition quasi fortgeführt: Der Fernseher war meine Gesellschaft. Hört sich jetzt traurig und ein bisschen ärmlich an, aber da ich nie, niemals in einer WG wohnen wollte, war mir dieser Ersatz lieber als Mitbewohner, die nicht mit einer Klobürste umgehen können.

Danach hat sich mein TV-Konsum auf den Abend reduziert. Aber er gehörte dazu: 20.15 Uhr war Fernsehzeit. Dass ich sogar trotz erweiterter (und sehr teurer) Programmauswahl nur selten eine Sendung gefunden habe, die mich a) interessiert und die ich b) noch nicht gesehen habe, ist mir dabei gar nicht so sehr aufgefallen. Aber mal ehrlich: Was gibt es sinnloseres, als einen Film ein zweites Mal zu sehen (abgesehen vielleicht vom Lieblings-Herzschmerzfilm mit dem Lieblings-Anschmachtschauspieler)?

Anfangs fiel mir der TV-Verzicht nicht leicht. Abends wusste ich nicht mehr, was ich tun sollte. Dabei hatte ich mir so viele Sachen überlegt: Brot backen, stricken, Marmelade einkochen usw. Vieles davon ist unerledigt geblieben, weil Fernsehen für mich nicht nur Ablenkung ist, sondern auch einen gewissen informativen Input bedeutet. Und den brauche ich einfach. Also habe ich stattdessen gelesen (und die Ebooks des Bücherriesen für mich entdeckt). Was ich lese, interessiert mich garantiert. Und wenn doch nicht mehr, dann lese ich eben etwas anderes.

Zum Schluss zur Frage von Christof von einfachbewusst.de: Wie geht es im Juli weiter? Und werde ich meinen Fernseher vielleicht sogar verkaufen? Letzteres: Nein. Er gehört mir nicht alleine und auch wenn es so wäre würde ich auch weiterhin nicht auf einen gelegentlichen Fernsehabend verzichten wollen. Ob ich wieder fernsehen werde? Wenn ich Lust darauf habe. Und die ist bisher  — zum Glück — nicht besonders stark. Ein Versuch am vergangenen Freitag hat mir gezeigt, dass der Reiz irgendwie weg ist. Außerdem möchte ich die gewonnen Zeit nicht missen.

Leave a Reply

7 Kommentare

  1. Uuuund, was macht mittlerweile Dein Fernsehkonsum 😉

    Viele Grüße aus Franken

    Christof

  2. Best Fake Oakleys Sale Cheap With High Quality,Our Oakley Outlet Store Offer Best Cheap Knockoff Oakleys Sunglasses.

  3. Many thanks Brian for any great idea, even non-developers such as us should be able to draw this particular off of: )This is very necessary for a multi-international web site in relation to SEARCH ENGINE MARKETING.

  4. I do not get what exactly it’s beneficial to from the start. Is it more and then just the latest/greatest device that will does what exactly each of the other individuals complete at any rate? . -= Dennis Edell’s last site… Remark Sweepstakes in addition to Reward Winning trades instructions Drive! =-.

  5. My spouse and i second this particular. Was my entrance internet site faraway from The planet pandora to search out better audio internet sites.