Loslassen Buch

Neues Buch zum Thema Loslassen: „Das lass ich los! Sich von innerem und äußerem Ballast befreien“

Tadaaaa! Mein neues Buch „Das lass ich los! Sich von innerem und äußerem Ballast befreien“ ist da! Das erste Buch, das ich in Zusammenarbeit mit einem Verlag geschrieben habe. Ich finde, es ist wunderschön geworden. Aber viel wichtiger ist ja, worum es darin geht. Ums Loslassen nämlich.

Wenn ich so auf die letzten Jahren und diesen Blog zurückblicke, war das immer das Grundthema. Sich trennen von Dingen, Denkweisen, Angewohnheiten, Erwartungen.  Und dann zu erleben, wie wohltuend das sein kann und dass man vieles, von dem man dachte, es sein unverzichtbar, gar nicht braucht.

Darum dreht sich auch dieses Buch: Loslassen im materiellen und im psychologischen Sinn. Für jede Art von Ballast, die dich belastet.

Leichter Leben BuchserieWie gesagt ist dies das mein erstes Buch, das in Zusammenarbeit mit einem Verlag, genauer gesagt dem Scorpio-Verlag entstanden ist. Deshalb sieht es auch so schick aus: Da waren eine ganze Menge Menschen am Werk, die richtig viel Arbeit in das Buch gesteckt haben. Sowas kann man sich als Selfpublisher meistens nicht leisten 😉 Das Buch ist Teil der „Leichter leben“-Reihe. Schau dich da ruhig mal um, vielleicht ist auch einer der anderen Titel etwas für dich.

Tja, und wenn du jetzt total gespannt bist und ein solches Buch in deinen Händen halten willst, hast du genau drei Möglichkeiten:

  1. Kauf es dir. Zum Beispiel bei Amazon oder beim Ecobookstore oder in jedem anderen Buchladen, zum Beispiel der bei dir in der Straße 😉
  2. Hol dir ein Rezensionsexemplar. Dafür musst du allerdings Pressevertreter oder Blogger sein. Bestellen kannst du ein Rezensionsexemplar direkt beim Verlag.
  3. Gewinne ein signiertes Buch. Ich verlose in den nächsten Tagen unter allen meinen Newsletter-Abonnenten einige handsignierte Exemplare. Du bekommst den Newsletter noch nicht? Dann melde dich hier an für den MalMini-Newsletter und/oder hier für meinen anderen Newsletter zur meiner Hubbi-Krimi-Serie. Ich möchte ja allen meinen Lesern die Chance geben, daran teilzunehmen. Du wirst eine Mail von mir bekommen und musst mir dann antworten. Also schau gelegentlich mal in dein Postfach 😉

Und nun, um dir den Mund so richtig wässrig zu machen, noch ein paar Einblicke in das Buch:

 

 

 

P.S. Falls du meine anderen Bücher noch nicht kennst, schau doch mal hier oder hier vorbei.

Quelle: jpeter2/ pixabay.com

Gastbeitrag: 12 minimalistische Konsumalternativen

Heute freue ich mich über einen Gastbeitrag von Huong Tran.

Wer den Schritt in ein minimalistisches Leben gehen möchte, muss den Teufelskreis aus Konsum und Entrümpeln durchbrechen. Entrümpeln allein bringt nämlich nicht viel, wenn das eigene Konsumverhalten unverändert bleibt. Denn dann sammeln sich immer wieder unnütze Dinge an, die wir entsorgen müssen. In diesem Beitrag stelle ich dir 12 minimalistische Konsumalternativen vor, die dir dabei helfen, jeden Neukauf bewusst zu hinterfragen und dein Konsumverhalten langfristig zu ändern. Continue reading…

Quelle: yoshimasasato06230/ pixabay.com

Das Leben ist kurz

An einem normalen Tag fühle ich mich unsterblich. Doch manchmal trifft mich die Erkenntnis, dass das völliger Unsinn ist. So wie heute. Nicht, dass ich Roger Ciceros Musik besonders gemocht hätte, aber mit 45 Jahren aus dem Leben zu scheiden, und dann so plötzlich, schockt mich schon etwas. Dann frage ich mich manchmal, ob ich mein Leben so lebe, wie ich eigentlich will.

Irgendwie wünschen wir uns ja alle, dass unser Leben bedeutsam ist. Dass wir etwas hinterlassen, in den Köpfen der Menschen präsent bleiben. Dass eben etwas bleibt, wenn unser Körper irgendwo zu Staub verfällt. Früher hatten die Menschen die Hoffnung auf den Himmel oder ein anderes Jenseits. Der aufgeklärte Mensch von heute glaubt nicht mehr an solche religiösen Erfindungen und muss daher alles in diesem Leben erledigen: Müßiggang und Schlendrian ist nicht mehr, wenn man nur noch durchschnittlich 80 Jahre Zeit hat. Ziemlich ärgerlich, oder?

Was bleibt von uns?

Deshalb quält uns wohl auch diese Frage, was von uns bleibt. Vielleicht gar nichts? Continue reading…

K1024_Verlosung

Buchverlosung: „Minimalismus: Weniger besitzen. Mehr leben.“

Ich habe mal wieder ausgerümpelt und dabei eine ganze Kiste Bücher entdeckt. Genauer gesagt eine ganze Kiste Belegexemplare meines Buches „Minimalismus: Weniger besitzen. Mehr leben.“ Und da dachte ich mir: Verschenkste die halt!

Also kannst du hier und heute eins von 10 signierten Taschenbüchern gewinnen.

 

Und das geht so:

Hinterlasse unter diesem Blogpost einen Kommentar. Vergiss nicht, eine gültige E-Mail-Adresse anzugeben, damit ich dich benachrichtigen kann.

Oder:

Like, teile oder kommentiere den dazugehörigen Post auf meiner Facebook-Seite.

 

Die Gewinner werden nach dem Zufallsprinzip ausgelost. Das Gewinnspiel läuft bis kommenden Donnerstag, 10. März 2016, um 0 Uhr nachts.

 

Kennst du schon meinen Newsletter? Einmal im Monat schicke ich dir ein mit ganz viel Liebe und Hirnschmalz zusammengestelltes Schmökerpaket  mit Lesetipps zum Thema einfaches Leben und Minimalismus. Trage dich hier ein und du bekommst als kleines Begrüßungsgeschenk mein E-Book „Minimalistisch schick: 10 Tricks, die dein Styling von Grund auf einfacher machen“.