Die Kunst des Weglassens

„Dranschreiben geht immer“, ist so ein geflügeltes Wort, das ich in Redaktionen immer wieder höre. Es ist viel schwieriger einen Text zu verlängern als ihn zu kürzen. Das kränkt den Journalisten: Schließlich hat das Thema die 230 Zeilen („normale“ Tageszeitungstexte, zumindest in den Redaktionen, in denen ich gearbeitet habe, liegen bei 60-100 Zeilen) seiner Meinung nach verdient und von seinem rundum perfekten Werk darf auch nicht ein einziges Wort weggenommen werden. Viele Leute halten Schreiben für eine Kunst. Ich nicht. Schreiben ist Handwerk. Die Kunst beginnt erst beim Kürzen.

Entscheiden, was überflüssig ist, was entfernt werden kann, ohne der Sache, bzw. der Aussage des Textes zu schaden – das ist schwierig. Allerdings, wenn es sein muss, dann streicht der Journalist seine Pulitzer-Preis-verdächtige Reportage auch ein. Ohne Zwang von außen wäre dies aber nicht möglich gewesen.

Deshalb mag ich vorgegebene Textformen. Bei der Zeitung habe ich meine Texte am liebsten auf Zeile geschrieben, also sofort auf die vorgegebene Länge gebracht. So überlegt man schon beim Schreiben, welche Informationen und Beschreibungen unnötig sind. Limits sind eine Herausforderung, keine Einschränkung. Textformen mit strengen Vorgaben sind etwa Haikus (Strophenform: 5-7-5) oder Drabbles (genau 100 Wörter).

Limits helfen nicht nur beim Schreiben, sondern auch im Alltag. Möbel limitieren. Deshalb sollte man auch die kleinere Geschirrvitrine, den kleineren Kleiderschrank und das kleinere Bücherregal wählen, wenn man wenig Besitz anhäufen möchte. Zeitlimits helfen: Man bringt eine Sache eher zu Ende, wenn einem dafür nicht unendlich viel Zeit zur Verfügung steht. Kalorienlimits helfen beim Abnehmen. Der Wecker hat keine andere Funktion, als den Schlaf zu limitieren.

Ohne Limits wird Weglassen zur Anstrengung. Man muss selbst entscheiden, welchen Gegenstand, welche Aufgabe oder welche Verhaltensweise man ohne Nachteile entfernen kann. Die Kunst besteht darin, so lange zu reduzieren, bis nur noch die Essenz übrig bleibt.

Leave a Reply

9 Kommentare

  1. Lina

    Ach ja, das kenne ich: In der Schule mussten wir tausend Zusammenfassungen und “ summaries“ schreiben und es war immer schwierig, herauszufinden, was das Wichtigste ist.
    Das mit dem Zeitlimit stimmt wirklich: Ich schiebe leider immer alles auf, ich denke mir: Du hast ja noch zwei Tage Zeit und dann fange ich schleppend an. Erst am letzten Abend, wenn ich noch eine Stunde Zeit habe, geht die Arbeit super schnell. Okay, wahrscheinlich war das mit dem Zeitlimit ein bisschen anders gemeint 😉 Ich komme mit Limits oft besser zurecht. Manchmal aber auch nicht. Bei Lernen neuer Dinge sind mir Limits manchmal zu viel, da brauche ich mehr Zeit, weil ich mich genau darauf einlassen möchte.
    Über Minimalismus könnte ich seitenlange philosophische Betrachtungen schreiben. Aber der Satz „Die Kunst besteht darin, so lange zu reduzieren, bis nur noch die Essenz übrig bleibt.“ trifft es auf den Punkt, denke ich. Man braucht allerdings ein gutes Gefühl dafür, wie viel Weglassen richtig ist. Das lerne ich gerade noch.

  2. Ein bisschen OT:
    Pia, ich habe ein Weilchen nach einem passenden Artikel für den Kommentar gesucht. „Weglassen“ passt da recht gut.

    Dein Blog, den Link habe ich bei Frau Ding Dong gesehen, ist recht interessant. Genau kann ich das nicht sagen.. ..weil ich keine Bilder sehe. Mit dem Surfstick und geringer Kapazität war es vollkommen unmöglich das Blog aufzurufen und ich habe deshalb im Proxy mal temporär eingetragen, dass keine Bilder geladen werden.

    Folgendes Problem:
    Du verwendest skalierte Bilder – ein sehr großes Bild wird lediglich wesentlich kleiner dargestellt. Bei „pia1.jpg“ ist das ganz krass, das 2616×3768 Pixel große Bild wird mit der Größe 70×100 Pixel angezeigt. Nur wird eben das „große Bild“, das ich ja nicht sehe, geladen. Der kleine Unterschied ist hier: von den etwa 5MB, so groß ist das Bild, könnten beinahe 5MB eingespart werden. Ernst gemeint. Und das ist mehr als 50% der gesamten Seitengröße.

    Wenn du Bilder auf die verwendete Größe verkleinerst wird die Seite viel schneller! Eventuell können dann auch extreme Minimalisten wie ich die Seite regelmäßig kucken. Hoffe du bist nicht böse über den Hinweis.

    LG

    • PiaMester

      Hallo,

      Nein, ganz im Gegenteil, ich bin sehr dankbar über den Hinweise. Ich selber gehe meistens über irgendein Wlan auf meine Seite, da ist mir das noch gar nicht aufgefallen. Habe mir jetzt ein paar Plugins besorgt, die die Seite hoffentlich schneller machen. Hat das geklappt?

      LG
      Pia

      • Wow!
        Ja, das hat allerdings geklappt. Der letzte Test bei Gtmetrix.com (London und „Cable“ eingestellt) war etwa: Seitengröße > 8MB und Ladezeit > 70 Sekunden.

        Jetzt: Seitengröße 1,16MB und Ladezeit 12.65 Sekunden. (Kleiner Seitenhieb > meine Seiten sind schneller. Aber die Größe von _malmini_ ist unter dem aktuellen Durchschnitt und die Ladezeit, auch auf den Durchschnitt bezogen, ganz OK.)

        Werde mich so nach und nach mal durch die Artikel hier hangeln.

        LG
        Waelti

  3. Best Fake Oakleys Sale Cheap With High Quality,Our Oakley Outlet Store Offer Best Cheap Knockoff Oakleys Sunglasses.

  4. Uhmm.. Any opportunity of leaving a comment the particular STL register for down load.. I feel only wishing to… uhmm.. research the business..

  5. This specific absolutely feels like an assured scenario of the RIAA staying angry which no-one is actually acquiring songs much any more, and they’re falling in value, and so let’s take a simply chase that one person and make YOUR PET spend on the truth that numerous other folks can also be downloading. Firstly, how does that they require that much cash from him with regard to downloading 7 tracks??? The the almighty, a substance dealership more than likely find disciplined which terribly. That amount of cash is completely ridiculous. Next, ought not to typically the RIAA become seeking one other untold millions of people who download and file a claim these with regard to vast amounts at the same time? This specific entire scenario is actually silly. Anyhow, Joe… preserve battling!!

  6. Incredible, as well as working? I got getting all sorts of iSCSI time frame outs whenever we modern a new buddies items to five. 0… nevertheless it was an earlier release regarding 5 various. 0 perhaps they have got given that predetermined that.