Ulrich Schnabel: Muße

Buchrezension: „Muße“ von Ulrich Schnabel

Früher wartete man auf seine Muße, heute dauert einem das zu lange. Warum eigentlich? Wann haben wir verlernt, uns Zeit für scheinbar unnütze Dinge zu nehmen? Das Buch „Muße: Vom Glück des Nichtstuns„* von Ulrich Schnabel gibt darauf eine Antwort.

Es war schon im November, als ich von diesem Buch las und direkt wegen eines Rezensionsexemplars beim Blessing-Verlag anfragte. Das habe ich bis dahin noch nie gemacht und war überrascht, als ich kleine Bloggerin dann tatsächlich ein Buch erhalten habe.

Um eines vorweg zu nehmen: Ich finde es super und lese es jetzt schon zum zweiten Mal 🙂

Diätratgeber für den Geist

Ulrich Schnabel, Redakteur bei der Zeit, beschäftigt sich in diesem Buch,das er als „Diätratgeber für den Geist“ bezeichnet, mit einem Thema, das mich auch immer wieder bewegt. Wie kann man es schaffen, seine begrenzte Lebenszeit sinnvoll zu nutzen, sie voll auszukosten? Und was steht uns dabei im Weg? Wie schaffe ich es, mich auf das Wesentliche zu konzentrieren?

Schnabel erklärt zunächst einmal, dass wir alle unter ständiger Zeitnot leiden. Alles muss immer schnell gehen, wir wollen immer effizienter werden. Wir erfinden Dinge, die uns Zeit sparen sollen, nutzen die gewonnene Zeit aber nicht für Muße, sondern um noch effizienter zu werden. Wenn wir aber doch mal etwas freie Zeit haben, füllen wir die mit Ablenkung: Wir konsumieren Informationen, die unser Hirn in dieser Masse gar nicht verarbeiten kann.

Was uns bei all der Hetze abhanden kommt, ist das Gefühl, der Herr der eigenen Zeit zu sein. Wir fühlen uns fremdbestimmt.

Ulrich Schnabel erklärt auch, woran das liegt. Es ist ja nicht so, als wäre Zeitnot, Informationsüberfluss und fehlende Muße ein persönliches Problem. Nein, unsere ganze Gesellschaft ist darauf ausgerichtet. Müßiggang wird als Faulheit interpretiert, und das ist schlichtweg inakzeptabel.

Dabei, so Schnabel, brauchen wir Muße. Damit wir richtig denken und kreativ sein können. Damit wir nicht ausbrennen. Allerdings betont er immer wieder, dass dieses Buch nicht zum Ziel hat, die Muße als Werkzeug zu noch mehr Effizienz zu glorifizieren. Muße sollte man um ihrer selbst Willen anstreben. Als Kern eine guten Lebens.

Der Autor hat auch ein paar Beispiele von praktizierenden Müßiggängern und gibt im zweiten Teil des Buches Tipps, wie sich Muße wieder erleben lässt. Was ich daran besonders erhellend fand, ist der Hinweis, dass Muße nicht nur Nichts-Tun bedeutet. Man muss also nicht stundenlang in den Himmel starren, um Muße zu empfinden. Vielmehr setzt Schnabel Muße mit Flow gleich. Dem Zustand, in dem man sich vollkommen im Hier und Jetzt fühlt. Etwas tun, das nicht zwangsläufig einem finanziellen oder materiellen Zweck dient. „Muße ist die Übereinstimmung zwischen mir und dem, worauf es in meinem Leben ankommt.“

Fazit:

Unbedingt lesen! Besonders die Tipps am Ende fand ich super. Dieses Buch werde ich dieses Jahr, in dem es bei mir ja um Fokus geht, bestimmt noch einige Male zur Hand nehmen.
Ulrich Schabel: Muße: Vom Glück des Nichtstuns*

 

Kennst du schon meinen Newsletter? Einmal im Monat schicke ich dir ein mit ganz viel Liebe und Hirnschmalz zusammengestelltes Schmökerpaket  mit Lesetipps zum Thema einfaches Leben und Minimalismus. Trage dich hier ein und du bekommst als kleines Begrüßungsgeschenk mein E-Book „Minimalistisch schick: 10 Tricks, die dein Styling von Grund auf einfacher machen“.

*Amazon-Affiliate-Links

Leave a Reply

8 Kommentare

  1. Klingt nach einem Buch für meine Wunschliste, danke für die kurze und knackige Rezension!
    LG
    -Anja

  2. Hui

    Schön, danke für die Erinnerung. Ich habe das Buch bereits vor ca. vier Jahren, zum Anfang meiner MinimalismusZeit, gelesen und es hat es bis heute geschafft in meinem Bücherregal zu bleiben. Heute Nachmittag habe ich damit begonnen es noch einmal zu lesen.

  3. Best Fake Oakleys Sale Cheap With High Quality,Our Oakley Outlet Store Offer Best Cheap Knockoff Oakleys Sunglasses.

  4. Joel I think you should state the right in order to tunes just like the in order to health-related and we can easily all requirement that this grubby wealthy music artists as well as track record businesses must supply this in order to people. I think which a general public solution might also usually be desired. good luck Henry See how the term „fine“ is actually thrown regarding? Pay out for any decline is seen as an excellent and a okay accessed through private enterprise. Just one single issue of many drastically wrong using this type of. Often the merit accessed next to you had been progressive involving brand. Shoplifting might typically possibly be $125. 00 issue could well be seen as any „fine. micron The corporation in which got my family created an incorrect grievance mentioning We read presently there tv encoding when i must have been a paid out client. They will identified as this an excellent at the same time. Even though presently there courtroom grievance must have been a fraudulence instead of real, no person actually cared for i did not have the available funds to afford going to court for any demo. The truth is falsified movie proof had been developed and no one particular blinked a close look. Circumstances everywhere fraudulence is actually permitted or pay out is actually way out involving brand will meet up with each of our justice technique because each time this occur, in which technique looses authority since you can study inside articles earlier mentioned this one. If bogus courtroom claims usually are granted as well as prizes are so out of brand it really is sure our bodies is no longer sensible as well as fair.

  5. Cheers John for a good suggestion, actually non-developers such as my family can yank this kind of away: )This is actually important for a multi-international internet site in relation to SEARCH ENGINE MARKETING.

  6. I have go through some great things here. Definitely really worth bookmarking for revisiting. My partner and i ponder simply how much energy you add to generate this sort of magnificent useful website.

  7. We find it difficult to think you actually did not mention JANGO. net, that i really like hahaha, i know, jango is the best and so they are clueless the idea How about shuffleer easy to use google-chrome ext that offers that you simply listing of genres to select from plus it trawls through websites and web sites to find fine msuic for you find out about it Problem with many of these purchase you actually focus on everything definitely underground most likely screwed. Last. fm possesses advised myself numerous indie, beneath the dtecteur artists awesome but I can in no way get anything about these artists from your web sites discussed here. Overall the sites are helpful for what they’re intended for thus i can not beat some of them. Excellent information.

  8. sirsome skin cells aren’t editable. just how can most of us edit them It has the Excellent Software program,,,,, It has the very beneficial. Pls notify to get modifying a selection of „Person in control of Sighning“.