Einfaches Rezept für selbstgemachtes Deo

Schweißgeruch ist nicht schön. Wahrscheinlich schlagen sich nur Menschen in westlichen Industrieländern mit diesem Problem herum. Wo es kein Deo gibt, da gewöhnt man sich eben an den natürlichen Eigenduft. Nach dem Sport oder bei 38 Grad bin ich auch eher geneigt, Schweißduft zu tolerieren. Allerdings gibt es echt genug Möglichkeiten, dass man nicht stinkt, Seife und Deo reichen da meistens.
Ihr seht, Deo ist bei mir ein heikles Thema. Deo muss das erfüllen, was die Werbung verspricht. Wenn der Kajal mal verschmiert oder die Pflegespülung die Haare nicht seidenweiche sondern strohtrocken macht, bleibe ich ganz cool. Aber nicht wenn ich merke, dass mein Deo versagt.
Dementsprechend vorsichtig war ich auch, als ich in verschiedenen Blogs, etwa bei Frau Ding Dong, von selbstgemachtem Deo gelesen habe. Gewöhnliche Kosmetikprodukte enthalten ja allerlei Zusatzstoffe, die ich nicht auf meiner Haut haben möchte, etwa Hormone (ich will nicht, dass mir Ersatz-Genitalien wachsen) oder Mikroplastik. Zuerst wollte ich meine Haarwäsche auf natürliche Produkte umstellen. Natron und Apfelessig haben aber nicht gewirkt. Meine Haare fühlten sich fettig an und irgendwie schmutzig. Also habe ich das Natron wieder abgesetzt und verwende jetzt einfach Bio-Shampoo, gibt´s ja in jeder Drogerie. Die Spülung mit Apfelessig (2 EL in einen Becher mit warmem Wasser geben, über den Kopf kippen, kurz einweichen lassen, ausspülen) habe ich beibehalten.
Dann wollte ich aber unbedingt noch selbstgemachtes Deo ausprobieren. Und was kann ich sagen? Es ist super! Hält länger als gekauftes Deo, egal wie „Anti-Stress-Transpirant“ das auch sein soll. Und hier ist nun mein Rezept:

Ihr braucht:
Natron (gibt´s in der Drogerie, mal bei den Reformhaus-Produkten gucken)
Stärke (bei den Backzutaten)
Kochendes Wasser
Ein paar Tropfen Duftöl oder Parfüm (ich nutze das Duftwässerchen aus dem letzten und einzigen Ägypten-Urlaub – laut dem Verkäufer hat Kleopatra genauso gerochen)
Einen leeren Deoroller (kann man entweder aufschrauben oder die Kugel lässt sich herausnehmen) oder eine Sprühflasche
Teelöffel
Becher

Als erstes löst ihr das Natron in kochendem Wasser auf. Nehmt nur so viel Wasser, wie auch in das Deofläschchen passt. Schüttet so lange Natron in das Wasser, bis sich dieses nicht mehr auflöst. Das sieht man daran, dass sich das überschüssige Natron am Boden absetzt. Dann habt ihr das Wasser gesättigt. Schüttet das Natron-Wasser nun vorsichtig in die Deoflasche. Die Natronreste sollten im Becher bleiben. Jetzt gebt ihr noch einen oder zwei Teelöffel Stärke dazu. Die Stärke dickt die Mischung an. So klebt das Ganze später besser unter den Achseln. Wenn die Flasche einige Stunden steht, setzt sich die Stärke am Boden ab. Ihr müsst also vor jedem Gebrauch schütteln. Zuletzt gebt ihr noch ein paar Tropfen Duft dazu. Fertig

Das Deo hält mindestens einen Tag, inklusive Sport. Bei mir zumindest. Es brennt nicht, hinterlässt keine Flecken in T-Shirts und ist echt günstig.

Welche Erfahrungen habt ihr schon mit selbstgemachten Pflegeprodukten und Kosmetik gemacht? Kennt ihr noch Rezepte, für die man kein Diplom in Chemie braucht?

Leave a Reply

8 Kommentare

  1. Ich muss zugeben, dass ich manchmal etwas faul zum Selbermischen bin, weil ich dann immer alle Zutaten für geringe Mengen in größeren Packungen rumstehen habe.
    Daher nutze ich die Wolkenseife Deocreme und möchte noch die von Waldfussel testen. Mit einem 50 ml Döschen komme ich ein Jahr aus. Es funktioniert aber nach dem gleichen Prinzip mit Natron. Weil ich dort auch immer meine Salzseife bestelle, kommt die Deocreme einfach mit in meinen Warenkorb.

  2. Sabine

    Schönes Rezept, ich benutze momentan nur Natron, aber dass mit dem Duftöl muss ich mal ausprobieren!
    Grade wenn man liest, was in den normalen Deos alles drinne ist, wie zum Beispiel Aluminium das Brustkrebs erzeugt ist das Rezept super.
    Kann zu diesem Thema auch das Buch: Zwischen Wahrheit und Lüge unserer Konsumgüter empfehlen und bei youtube den Film Akte Aluminium, eine Doku von Arte.

  3. A great tunes internet site, i think, is one which has ALMOST EVERYTHING, including my very own tunes. I’ve truly examined each and every internet site, the sole 2 that are worthy of some time usually are 8tracks in addition to Grooveshark.

  4. Person, I absolutely loved perusing this posting. You have persuaded my family to join towards your blog site, yet everywhere can I find the particular Feed?

  5. Very well, typically the ipad device surely is deficient in some vital functions. Although actually I believe The apple company do this kind of deliberately to ensure that in 6 months possibly even they might just release a new and also up-to-date ipad device. They are an exceptionally clever company and still have plans regarding every little thing. . -= Website link Building’s final weblog… Buy. edu Backlinks: Ways to get. edu Backlinks through. edu Web Sites =-.

  6. not enough multi-tasking could be the major quick approaching flow, nonetheless not any HIGH-DEFINITION is definitely very much estimated therefore is not a camera, however with the all these characteristics missing believe several would nonetheless purchase this…

  7. The apple company turned down often the up-date last night as a result of means iTunes Syncing has been empowered. However , My goal is to repair it these days in addition to resubmit often the up-date to help apple. With luck , will probably be accepted rapidly.

  8. ABSOLUTELY NO I actually havent examined that nevertheless, however nick works Home windows Safe-keeping Server regarding his or her vSphere cluster and so sick and tired make sure you refer to that in order to your pet regarding when he attempts to improve. We will make it known our gas mileage Do you actually ever before produce WSS iSCSI goal work with ESXi 5 various. 0 Have not tested out… do they offer acknowledged problem? I actually decide to improve some sort of co-workers cluster thursday night and is using WSS since his or her SAN