Beweisfoto: Ich vor der Tower Bridge in London.

Einfach verreisen – Meine Tipps für den nicht unbedingt perfekten Städtetrip

Ich war in London! Endlich! Ich liebe Städtetrips und mache doch viel zu wenige davon. Rom war bisher mein Highlight, jetzt teilt es sich den ersten Platz mit der britischen Hauptstadt. Ihr seht, ich bin kein Reiseexperte. Trotzdem bekommt ihr heute von mir meine ganz persönlichen Tipps für Städtetouren.

Planen: Ich organisiere im Vorfeld meistens nur den Flug, den Transfer und natürlich die Unterkunft. In London haben wir außerdem vorher den LondonPass gebucht, ein Gutschein-Buch für Eintritte. Mit der Planung der Unternehmungen warte ich, bis ich vor Ort bin. Schließlich weiß ich ja zwei Monate vorher noch nicht, wann ich worauf Lust habe.

Wachwechsel vorm Buckingham Palace mit Hunderten Touristen.

Wachwechsel vorm Buckingham Palace mit Hunderten Touristen.

Unterkunft: Sollte vor allem zentral liegen. Ich möchte nicht jeden Tag eine Stunde mit dem Bus fahren, um ins Herz der Stadt zu kommen. In London haben wir eine private Ferienwohnung gebucht, die günstig und nah am Zentrum war. In Rom waren wir in einem Hotel, das allerdings zu weit außerhalb lag. Nach Ferienwohnungen haben wir in Rom damals gar nicht geschaut, hätten wir aber besser mal (zum Beispiel hier).

Dauer: Städtetrips dürfen meiner Meinung nach nicht zu lange dauern. Man sagt ja oft, dass beispielsweise eine Woche nicht ausreicht, um alle schönen Ecken einer Stadt zu sehen, aber dafür reicht auch ein Jahr nicht aus. Bevor sich Routine einstellt, sollte man wieder zuhause sein.

Alte Kirchen und moderne Hochhäuser stehen in London direkt nebeneinander.

Alte Kirchen und moderne Hochhäuser stehen in London direkt nebeneinander.

Reisebegleitung: Ich habe mich noch nie getraut, alleine zu reisen. Dabei reizt es mich schon: Man kann immer tun, wozu man Lust hat. Ich teile Reiseerlebnisse jedoch gerne mit anderen Menschen, sonst sind sie für mich irgendwie wertlos. Außerdem lerne ich nicht so leicht fremde Menschen kennen und fühle mich deshalb schnell einsam. Klingt alles wenig verwegen und abenteuerlustig, aber so ist es nun einmal. Wenn man sich eine Reisebegleitung sucht, sollten beide größtenteils dieselben Ansprüche haben, sonst wird mindestens eine Person unzufrieden. Oder einer der Reisepartner muss sehr tolerant sein (<3).

Gepäck: Möglichst wenig, möglichst kombinierbar, möglichst keinen Schnickschnack. Ich reise gerne mit wenig Gepäck. Weil ich mich nach dem Urlaub ärgere, wenn ich zu viel eingepackt habe. Und weil ich nicht gerne Koffer schleppe oder ziehe, besonders nicht im Winter (so ein Koffer verhält sich nämlich nicht wie ein Schlitten. Eher wie ein Schneeschieber.). Alle Klamotten sollten zueinander passen. Auf Nummer sicher geht man, wenn man bei wenigen Farben bleibt: Grau und schwarz etwa. Das sieht nicht aufregend aus, aber eine Städtereise ist schließlich keine Modenschau. Es sei denn ihr fahrt zur Fashionweek nach New York oder Mailand oder Paris. Eigentlich braucht mein Pony einen Föhn. Aber es geht auch ohne, beispielsweise, wenn sich der Stecker des Föhns nicht in die englischen Steckdosen pressen lassen will. Obwohl ich gerne leicht reise, denke ich beim Packen doch oft: „Ein zweiter Schirm kann ja nicht schaden.“ „Ich kann mich jetzt nicht für eine Kette entscheiden, also packe ich einfach alle drei ein.“ Anspruch und Wirklichkeit liegen manchmal weit auseinander. Aber ich arbeite dran und mein Koffer wird immer kleiner. Das wichtigste darin sind übrigens gute Schuhe, sprich eingelaufene Turnschuhe (siehe ->Unterwegs vor Ort). Wie ein Profi packt, lest ihr hier.

Ein Brunnen auf dem Petersplatz. Den habe ich so lange fotografiert, bis das Wasser leuchtete.

Ein Brunnen auf dem Petersplatz. Den habe ich so lange fotografiert, bis das Wasser leuchtete.

Unterwegs vor Ort: Ich mag U-Bahnen. Es zieht so schön in den Tunneln und geht so schnell und ist für ein Landei wie mich total aufregend! Jetzt werden die Städter unter euch milde lächeln, aber wehe, euch begegnet mal ein echtes Kälbchen! Auto würde ich in einer fremden Großstadt niemals fahren. Schon wenn ich nur daran denke, bekomme ich Schweißausbrüche. Am liebsten erkunde ich neue Städte zu Fuß. Auch wenn mir abends die Füße qualmen.

Unternehmen: Niemand möchte gerne Tourist sein – und doch ist man das automatisch, wenn man eine Stadt nur besucht. Deshalb habe ich auch kein Problem damit, Touristenattraktionen zu besichtigen. In Rom waren das das Colosseum und der Vatikan, in London natürlich der Tower und Westminster Abbey. Es gibt einen Grund, warum hier so viele Menschen aus aller Welt viel Geld bezahlen und lange Schlange zustehen: Es sind einfach faszinierende Orte. Neben den absoluten Highlights lohnt sich natürlich immer ein Blick in unbekannte Ecken. In Rom haben wir so ein ganz niedliches, winzig kleines Restaurant gefunden, in dem ich die besten Nudeln meines Lebens gegessen habe. Wir waren die einzigen Gäste an diesem Abend.

UrlaubsfotosSouvenirs: Als Mitbringsel reichen mir ein paar Fotos (nicht zu viele), und die Eintrittskarten bzw. Flyer der Orte, die ich besucht habe. Außerdem notiere ich mir möglichst jeden Abend, was ich den Tag über gemacht habe. Das hält die Erinnerung frisch, was besonders praktisch ist, wenn man später Freunden und Familie von der Reise berichten muss.

Was sind eure Reisetipps? Wie erkundet ihr fremde Städte? Fühlt ihr euch gerne als Tourist?

 

In Kooperation mit HouseTrip

 

Leave a Reply

9 Kommentare

  1. Ich liebe auch Städtetrips, aber anders als Du reise ich am liebsten alleine. Ausprobiert habe ich das vor vielen Jahren erstmals in London, weil ich einfach keine Lust hatte, mir in diesen paar Tagen irgendwelche Kirchen anzusehen, die ich vielleicht gar nicht sehen will. Überhaupt ist das klassische Sightseeing nicht mein Ding. Ich lasse mich treiben. Zuletzt habe ich das im April in Amsterdam gemacht (hier übrigens eine ganz klare Reiseempfehlung!) und fands wieder toll. Ich hatte nur 2 Tage Zeit. Tag 1 war Amsterdam, Tag 2 Haarlem und endete am Nachmittag im wunderschönen Zandvoort am Strand.
    Gerade war ich eine Woche in Venedig/Murano/Burano. Ich hab meine Unterkunft für mich alleine gebucht, spontan gesellte sich eine Freundin dazu, mit der ich vor vielen Jahren viel Urlaub zusammen machte. Es war okay, aber ich täte es nicht mehr.

    Ich hebe keine Eintrittskarten auf, keine Bustickets, gar nichts. Von den letzten beiden Reisen habe ich mir je einen Schlüsselanhänger mitgebracht – das reicht mir völlig. Allerdings fotografiere ich doch recht viel 😉

    LG
    Birgit

    • Pia

      Hallo Birgit,

      Sich mal treiben zu lassen, ist auch schön. Ein perfekter Urlaub besteht bei mir aus beidem – ein bisschen was von den Highlights der Stadt sehen und ein bisschen einfach alles auf sich zukommen lassen.

      LG
      Pia

  2. Cheap Fake Oakleys Free Shipping.American famous Cheap Oakleys will launch its new high-definition polarizer (HDPolarized) products in the countrys major retail chains LensCrafters glasses since May 2010. Oakley HD polarizer.Oakley HD polarizer is the perfect combination of high-definition optical performance and high-tech polarized technology, we passed all the tests of the American National Standards Institute, provides unmatched impact protection and 100% UV protection, effective protection of the eyes, with its best optical properties to provide consumers with clearer, sharper, more realistic visual images. At the same time, its breakthrough innovative technology, also effectively protect your eyes from water, snow or reflected light affect the shiny object, it is the best choice for high-brightness, high-glare environments.Fake Oakleys HD polarizer in Oakley opinion, Oakleys Sunglasses and not just a fashion items but rather a necessity.Oakleys Free Shipping pursuit of innovation created a scientific dficulty, sculptural design and a unique style of traditional thinking challenges. Oakley brand has always continued to seek opportunities to win science and technology, art into the principles of packaging, with excellent design, Cheap Fake Oakleys Free Shipping in the world already has more than 600 patents and 800 registered trademarks and become the hottest world-class brand.Cheap Oakleys Glasses products on the concept of revolution that it is the glasses comfortable, practical, artistic fusion of one. Whether it is product design or choice of materials, have been a series of advanced scientific experiments and testing to ensure its comfort and high quality, and a high degree of integration of function and fashion.OAKLEY fashion Simply put, OAKLEY fashion innovation is fascination, is a challenge to all the rules burning passion, our enthusiasm for technological innovation interested in technically demanding and precise requirements so Cheap Fake Oakleys has a unique set of science, art , hard challenge nventional thinking from the cultural heritage, and very persistent.OAKLEY it first with the most advanced sunglasses vice prestigious series to show us this extraordinary enthusiasm. OAKLEY sunglasses are always in the field of science and technology leader, because the use of high technology to make them again and again beyond the limit, and is the worlds leading, athletes engaged in different projects trial tested under all possible imaginable scenario.

  3. Wonderful list right here. My partner and i never have heard about many of them however tried Groove Shark some time back. They have a massive quick web site to apply as well as a good amount of sounds to choose from. Need to try out the rest someday!

  4. Apple inc rejected the actual revise the other day as a result of approach i-tunes Syncing ended up being enabled. However , My goal is to remedy a repair right now in addition to resubmit the actual revise for you to apple mackintosh. With luck , it will likely be authorised shortly.

  5. David Therefore i’m handling small businesses throughout North SERA and would like to use your graphical in my conversations along with them. It is a extremely effective one particular web page above perspective on the intricate Web area which all people ought to be alert to and take part in. Can i attain your own personal permission with regard to it can utilize? Thank you Doug

  6. Wonderful, absolutely amazing. We are just getting yourself into creating articles myself personally, nothing slightly near to your writing prospective (ha! ) but I““d enjoy for you to acquire my very own things someday!