Die eine Frage, die du dir immer wieder stellen solltest

Die eine Frage, die du dir immer wieder stellen solltest

 

Kannst du dich schlecht entscheiden? Bist du oft unsicher, ob du etwas tun solltest oder nicht? Weißt du manchmal nicht, welchen Weg du einschlagen sollst? Dann kann dir diese eine Frage helfen.

Wonach triffst du Entscheidungen? Es gibt Menschen, die vertrauen auf ihren Verstand. Sie legen Pro- und Contra-Listen an und wägen alle Punkte ganz rational ab. Dieses Vorgehen finde ich sehr praktisch und unbedingt empfehlenswert. So bin ich mir nämlich sicher, dass ich keinen Aspekt übersehen habe. Doch wenn es dann ernst wird, frage ich mich nicht nur, welche Liste voller ist, sondern auch noch, was mein Bauchgefühl dazu sagt.

Wenn ich es denn höre.

Denn meistens sind die Stimmen in meinem Kopf lauter als mein Herz. Dieses ganze „Du musst…“ „Du solltest….“ „Das geht so nicht….“ „Das macht man nicht….“ Irgendwo aufgeschnappt, eingesogen und verinnerlicht lassen sich viele Glaubenssätze nicht so einfach absondern. Ich weiß, was alle anderen wollen. Oder meinen zu wollen. Aber was will ich?

Zumindest weiß ich, was ich nicht will. Ich merke das daran, dass ich die Sache vor mir herschiebe. Dass ich schlecht schlafe, weil sie mir immer wieder durch den Kopf geht. Dass ich verbissen bin und ständig denke „Durchhalten, du hast es gleich geschafft.“ Dass ich mich in die Zukunft träume. Das Blöde an dieser Herangehensweise ist, dass sie so negativ ist. Ich möchte nicht nur das Schlechte bemerken, sondern vor allem das Gute.

Und da kommt folgender Satz ins Spiel:

„Fühlt sich das, was ich gerade tue, gut an?“

(Gefunden bei Christina Emmer. Schön, wenn andere Menschen das in Worte fassen können, was man selber fühlt.)

Diese Frage kannst du dir immer wieder stellen. Ein paar Mal am Tag. Wahrscheinlich wirst du bemerken, dass du einige Dinge, die du nie beachtet hast, gar nicht gerne tust. Wenn ich zu viel Zeit bei Facebook vertrödele oder unkonzentriert und viel zu schnell esse oder jemandem nicht zuhöre oder krumm auf meinem Schreibtischstuhl hocke oder eine Folge von „The Big Bang Theory“ schaue, die ich schon kenne, dann fällt die Antwort ganz klar aus: Nein, ich fühle mich nicht gut bei dem, was ich gerade tue. Denn ich bin in diesen Momenten nicht der Mensch, der ich gerne wäre.

Und dann gibt es wieder Momente, da lautet die Antwort: „JA!!!“ Etwa, wenn ich ein gutes Buch lese oder Spazieren gehe, obwohl es regnet, wenn ich Beiträge für diesen Blog schreibe oder mit Menschen zusammen bin, die ich gerne habe.

Ich glaube mit ein bisschen Training bekommt mein Bauchgefühl irgendwann wieder die Lautstärke, die ihm zusteht. So dass ich mich nicht mehr scheue, ihm auch bei den wirklich weitreichenden Entscheidungen im Leben wieder voll zu vertrauen.

Wenn du magst kannst du dir das Bild mit dem Spruch ausdrucken und irgendwo hin hängen, wo du es immer siehst.

Bauchgefühl. Entscheidungen, Intuition

Woran merkst du, dass du etwas gerne tust oder auf dem völlig falschen Dampfer bist?

Kennst du schon meinen Newsletter? Einmal im Monat schicke ich dir ein mit ganz viel Liebe und Hirnschmalz zusammengestelltes Schmökerpaket  mit Lesetipps zum Thema einfaches Leben und Minimalismus. Trage dich hier ein und du bekommst als kleines Begrüßungsgeschenk mein E-Book „Minimalistisch schick: 10 Tricks, die dein Styling von Grund auf einfacher machen“.

Leave a Reply

18 Kommentare

  1. Eine todsichere Sache zu entscheiden, ob das, was man gerade tut, richtig ist, ist meines Erachtens diese: Wenn du gar nicht auf die Idee kommst, dir diese Frage zu stellen, sondern einfach ganz selbstverständlich tust, was du tust, dann folgst du definitiv deinem Herzen. 🙂
    LG

    • Pia

      Hallo Anja,

      Das ist natürlich schon Meisterschaft 😉

  2. Wenn ich etwas gerne tue, vergesse ich alle Zeit, Termine und anderen Verpflichtungen. Und zu essen und zu schlafen. Und das macht mir dann nicht mal etwas aus.

    Wenn ich hingegen bei etwas keine Freude empfinde, blockiert mein Körper automatisch. Das kommt nur immer seltener vor.

    Weiterhin glaube ich, dass es auch viele Menschen gibt, die ganz selbstverständlich tun, was sie tun, ohne auf die Idee zu kommen, sich diese Frage zu stellen und trotzdem nicht glücklich damit sind. Das verstehe ich unter dem sprichwörtlichen Hamsterrad.

    Lieber Gruß,
    Philipp

  3. Sandra

    Zu oft stelle ich mir in letzter Zeit diese Frage, und zu oft muss ich mit „Nein“ antworten. Wenn es darum geht meinen Lebensunterhalt zu verdienen, dann ist da dieses dicke „Nein“.
    Nun hört es sich so leicht an etwas daran zu ändern, aber es IST nicht wirklich leicht.

    • Hallo Sandra,

      es gibt da dieses Sprichwort: „Man muss nicht immer seinen Standort ändern. Manchmal reicht auch der Standpunkt.“ (Seltsames Gefühl, wenn ich das über meine Lippen bringe…)

      Von Vornherein die Möglichkeit einer Veränderung zu verneinen, kann nicht die Lösung sein, denn wenn sich nichts ändert, bleibst du ja in deiner unglücklichen Situation.

      Wenn du dagegen weißt, was genau dich unglücklich macht, kannst du versuchen, eben diesen Punkt anzugehen. Um auf das Sprichwort zurückzukommen: Du musst nicht gleich dein ganzes Leben umkrempeln. Auch eine kleine Veränderung kann schon eine große Verbesserung bewirken. Anstatt einen neuen Arbeitsplatz zu finden, reicht ja vielleicht auch schon ein anderer Schwerpunkt auf Arbeit.

      Das ist mir zumindest spontan durch den Kopf gegangen, als ich deinen Kommentar gelesen habe. Aber ich kenne natürlich deine exakte Situation nicht.

      Ich wünsche dir alles Gute!

      Philipp

    • Pia

      Hallo Sandra,

      Das ist es wirklich nicht. Trotzdem drücke ich dir die Daumen, dass du deinen Traumjob findest. Ich glaube, wenn man sich erstmal eingestanden hat, dass man unbedingt etwas ändern will, gibt es kein Zurück mehr.

      LG
      Pia

  4. Weg isser mein schöner Text.
    Warum sich nicht völlig frei machen und gar nicht alles abwägen? Schon minimalistisch denken. Konventionen über Bord werfen. Und das „Das kannst du doch nicht machen“ der anderen ist noch die Bestätigung.

    • Pia

      Je entsetzter die Mitmenschen desto besser war die Idee, meinst du das? Klingt super ^^

  5. Ralf

    Hallo Pia,

    oberflächlich betrachtet, sind deine Texte häufig unvollständig und beleuchten einen nur kleinen (willkürlichen und nebensächlichen) Teil irgend eines Umstands oder Sache. Sie sind einfach gestrickt und glänzen nicht mit stilistischen Feinheiten… Sie fühlen sich an wie belangloser Smalltalk…

    Seltsam dabei ist, daß sie in aller Regel genau des Pudels Kern einer Angelegenheit treffen. So einfach, wie deine Gedanken zu lesen sind, sollte es eigentlich kein Problem darstellen, alle Blogeinträge in einem Rutsch durchzulesen. Und doch ist eben dieses für den aufmerksamen Leser kaum möglich, da sich – nicht immer, doch verhältnismäßig häufig – die eigenen Gedanken beim Lesen deiner Gedanken überschlagen.

    Ich habe es wirklich versucht, das Archiv in einem Rutsch zu überfliegen… Es ist einfach nicht möglich, weil man völlig überfordert wird, ganz im Gegensatz zu manch anderen Blogs mit durchaus guter Aufmachung und Texten. Dabei meine ich nicht nur Texte, welche sich gut lesen, sondern durchaus auch vernünftigen Inhalts. Und doch lassen diese sich ohne Aufwand am Stück überfliegen…

    Bei dir hingegen bleiben Gedankenfetzen hängen und beschäftigen einen weiter. Ich sehe das als großes Plus, welches man nicht oft findet…

    lg Ralf

    • Pia

      Hallo Ralf,

      Jetzt habe ich erstmal gestutzt: Findet er meine Texte jetzt oberflächlich und belanglos oder gut?
      Ich schreibe hier keine Poesie, sondern eher so frei Schnauze. Freue mich, dass etwas davon dich inspiriert.

      LG
      Pia

  6. Great website you may have here but I had been wondering when you knew connected with any discussion boards that concentrate in making the same topics referred here? I’d personally really like to become a part of party wherever I will receive ideas posted by encountered individuals who share the same fascination. If you have any recommendations, make sure you allow me to know. Many thanks!

  7. When i would certainly generally concur, in such cases it can relatively trivial. Likewise, Wikipedia possesses occur a good methods since it ended up being bashed for allowing people to modify written content, there are various competitors involving moderators this monitor and also repair a variety of errors regular people help to make if adding/editing some sort of wiki post.

  8. I agree, Windows 8 Community appearance fine. Not any desire for the Windows computer disaster, and also feel still looking forward to Android mobile phone for being unified intended for capsules even though a possibility undesirable about telephones. WebOS was promising but it really died a fast demise. iOS remains california king connected with capsules and also Macintosh personal computer COMPUTER ITSELF By california king connected with computer productiveness.

  9. This particular definitely seems like a visible situation from the RIAA getting angry which no-one is definitely purchasing songs a lot nowadays, and they’re losing profits, so a few only pursue this guy and create HIM purchase the fact numerous other folks will also be installing. First of all, how do these people requirement a whole lot of income from charlie regarding installing 7 music??? My very own our god, some sort of medication seller more than likely find penalized which badly. That amount involving is absolutely silly. Next, should never the RIAA possibly be seeking one other millions and millions of people who acquire and also prosecute these regarding vast amounts at the same time? This particular whole situation is definitely absurd. Anyhow, Paul… maintain combating!!

  10. The apple iphone lacked a considerable digicam as well as the cpu is lower versus the some other cell phones, but still ?t had been a winner! Why is you think that iPad’s likely to drop? . -= sebin’s very last site… Goose your own personal apple ipad using these Apps! =-.

  11. My spouse and i cant feel anyone did not talk about JANGO. com, i love hahaha, i am aware, jango is the better plus they can’t say for sure this How about shuffleer simple to operate chrome ext that provides a number of makes from which to choose plus it trawls through websites and also web sites to look for very good msuic for you personally find out about it Problem with most of these is if anyone listen to something genuinely underground most likely screwed. Last. fm offers suggested me a lot of independent, underneath the dtecteur designers that are awesome nevertheless We can never discover everything else regarding these designers through the web sites in the list above. Entire sites are useful so it could possibly be designed for i really aren’t gathering any of them. Nutrients.