7 Tage, 7 Dinge, Woche 46: Esoterik

Esoterik

Was für ein Zufallsfund! Da lagert doch tatsächlich noch eine Umzugskiste auf dem Dachboden, die ich seit sechs Jahren nicht geöffnet habe. Und was finde ich darin? Ein peinliches Kapitel meiner Jugend. Ja, ich gebe es zu, ich war mal auf einem etwas seltsamen Trip. Ich habe mit meiner mir auferlegten Religion (katholisch) gehadert und mich esoterischen Themen zugewandt. Zeitweise habe ich sogar versucht mir einzureden, dass es sowas wie magische Orte gibt, alte Bäume, die die Energie ihrer Zeit gespeichert haben und so. Und dass der Zeitpunkt meiner Geburt irgendetwas über mich aussagt. Heute denke ich, dass das alles Humbug ist. Sowohl, was übersinnliche Wesen, Kräfte, Götter oder Bestimmung bzw. Schicksal angeht. Leben passiert einfach, da kann auch ein magischer Baum oder ein Aszendent oder eine Kirche nichts dran ändern.Indianer

Und da ich nur sieben Esoterik-Lebensweisheiten-Bücher gefunden habe, schiebe ich noch das Indianer-Bastelbuch hinterher.

Wenn euch eines der Bücher interessiert, meldet euch einfach bei mir. Ansonsten gebe ich sie in die Büchersammlung oder in einen Second-Hand-Shop.

Leave a Reply